Bürgerstiftung überreicht neue Beachpfosten

Über neue Netzpfosten auf ihrer Beachvolleyballanlage freute sich zuletzt die Sendenhorster Volleyballabteilung. Die Alten waren in die Jahre gekommen und Justierungen der Netze in der Höhe waren beinahe unmöglich geworden. Im Rahmen des letzten Turniers wurden sie nun zusammen mit den Sponsoren offiziell übergeben. Die Bürgerstiftung Sendenhorst Albersloh hatte dankenswerterweise die komplette Finanzierung der vier neuen Stangen der Firma Schäper Sportgerätebau für die Felder Zwei und Drei übernommen. Der Aufbau inkl. Abbau und Neuguss neuer Fundamente wurde mit viel Engagement von einigen Abteilungsmitgliedern in Eigenleistung erbracht. Zusammen mit neu angeschafften Netzen und Bällen bleiben beim versierten Beachvolleyballer nun kaum noch Wünsche offen.
Ulrich Habla und Heinz Wenker, erster und zweiter Vorsitzender der Bürgerstiftung, die zur Übergabe erschienen waren, zeigten sich begeistert von der Anlage und besonders auch der Beachhütte und freuten sich, hierzu einen Beitrag geleistet zu haben. Beeindruckt waren sie auch von einem kleinen aber nicht unwesentlichen Randdetail: Dass viele Teilnehmer des Turniers der Klasse C eine weite Anreise in Kauf genommen hatten. Eine Bestätigung für die gute Anlage und Organisation, aber auch ein Anzeichen für die kleine Welt des Beachvolleyballs. Die neuen Pfosten hatten jedenfalls ihren Anteil.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine