Beach-Jugend schaffts bis ins Viertelfinale

Zum ersten Mal richteten die Sendenhorster Volleyballer am vergangenen Sonntag an ihrer Beachanlage ein Turnier für die Klasse U14 Mixed aus. Bisher gab es nur Turniere für ältere Altersklassen. Mit der aufstrebenden Jugendbasis im Verein sollte nun auch dieser Gruppe ein Turnier zuhause angeboten werden, das auch gut angenommen wurde. Vier Duos, davon ein Mädchen-Team, gingene für die SG an den Start, um erste Erfahrungen im Sand zu sammeln. Abseits davon reisten einige Teams aus Essen, Rumeln und Bielefeld an, sodass das Teilnehmerfeld aus elf Teams bestand. Bei bestem Wetter ging es nach der Gruppenphase in die K.O.-Phase. Hier scheiterten die beiden SG-Teams Simon Abke/Leo Paschke und Hendrik Janthal/Jan Börding ganz knapp im Viertelfinale. „Die Halbfinals waren zum Greifen nahe, leider fehlte den beiden Teams am Ende ein kleines bisschen Abgeklärtheit und auch das entscheidende Quäntchen Glück“, meinte Organisator und Trainer Matthias Paschke dennoch zufrieden. Bestes Sendenhorster Team waren somit Abke/Paschke auf Platz Fünf, gefolgt von Börding/Janthal auf Platz Sieben. Florian Steinhoff/Matti Westhoff belegten Platz Neun, Paulina Gerwin/Judith Börding landeten auf Platz Elf. Turniersieger wurde das Duo Fischer/Clouth vom Rumelner TV 1900. „Auch ohne Sendenhorster Halbfinaleinzug war das Turnier ein voller Erfolg und soll bestimmt nicht das letzte Jugend-Beachturnier in Sendenhorst gewesen sein“, kündigte er an.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

Titanic-Cup

20.08.2022

Beachplatz