Gemischte Ergebnisse bei Qualis für Westdeutsche

Zwei männliche Jugend-Teams der Sendenhorster Volleyballer waren am Wochenende in der Mission „Westdeutsche Meisterschaft“ – den höchsten Jugendturnieren im Verband – unterwegs. Die männliche U18 schied aus, die U14 qualifizierte sich für die nächste Runde.
Die männliche U18 bestritt am Samstag schon die zweite Qualifikationsrunde, nachdem sie die erste Runde erst vor kurzem erfolgreich nachgeholt hatte. Hier sollte nun aber leider Schluss sein und dem Team wurden seine Grenzen aufgezeigt. Drei 0:2-Niederlagen mussten die Sendenhorster einstecken, die Sätze fielen dabei teils deutlich, teils knapp aus. „Insgesamt sind wir leider verdient ausgeschieden. Im letzten, entscheidenden Spiel hat die Mannschaft toll gekämpft, wurde aber nicht belohnt“, meinte Trainer Stefan Schubert zu beiden verlorenen Sätze zu 20:25 und 23:25 gegen TV Hörde.
Deutlich besser lief es für die männliche U14 von Matthias Paschke. Sie gingen mit Rückenwind in das Turnier, nach dem sie erst am Wochenende zuvor in der Oberliga die Meisterschaft festgemacht hatten. Das erste Spiel gewannen sie nach kurzen Startschwierigkeiten noch souverän mit 2:0 gegen den Werdener TV, hier hatte auch die Unterstützung durch etliche mitgereiste Fans einen Anteil. Anschließend sammelten sie nur einen Satz im Spiel gegen den Gastgeber Mindener TV. Im Tie-Break half auch eine Aufholjagd nicht mehr, um den schwachen Start auszugleichen. Gegen VV Human Essen musste das Team eine herbe 0:2-Niederlage einstecken, was aber angesichts der Titelambitionen des VV‘s zu verkraften war. „Die sind kein Maßstab für uns“, gab Paschke zu. Der Sieg gegen Werden reichte für den dritte Platz, was wiederum die Qualifikation zur zweiten Runde bedeutet. “Falls wir dort in der Vierer-Gruppe unter die ersten drei kommen sollten, wären wir sogar für die Westdeutsche Meisterschaft Ende April qualifiziert. Das wäre eine Sensation, das direkt in der ersten Oberliga-Saison zu schaffen“, war Paschke euphorisch und voller Vorfreude auf die kommende zweite Runde am 19. März.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

Heimspiel wU16-2

10.03.2024

· 11:00 Uhr

Warendorfer SU
Westtorhalle

Heimspieltag Spitzenteams

23.03.2024

· 16:00 Uhr

1. Damen vs. TSC Gievenbeck, 19 Uhr 1. Herren vs. SG Lage-Oerlinghausen
Westtorhalle

Heimspiel 1. Herren

23.03.2024

· 19:00 Uhr

SG Lage-Oerlinghausen
Westtorhalle