Getaktet zum Sieg

Geschenkte Siege gibt es in der Verbandsliga selten. Der 3:1-Sieg (25:17, 22:25, 25:23, 25:23) der ersten Herrenmannschaft der Sendenhorster Volleyballer über den TV Westfalia 07 Epe gehörte auch nicht zu dieser Kategorie sondern war eher ein Arbeitssieg. Es war eine Partie, die von entscheidenden Brüchen in recht ausgeglichenen Situationen geprägt war. Satz Eins begann mit einem laufstarken TV, der der SG noch etwas entgegezusetzen wusste. Beim knappen 19:17 führte Mittelangreifer Jonas Baxpöhler aber mit einer fulminanten Aufschlagserie bis zum Schluss (25:17) den ersten Bruch herbei. Einen Ausreißer der negativen Art für die Sendenhorster gab es dann im zweiten Satz beim 18:18. „Hier haben sich plötzlich etliche dumme Eigenfehler und Fehlentscheidungen eingeschlichen“, berichtete Spielertrainer Raphael Klaes vom finalen 22:25. Besonnen und sich ihres Könnens bewusst starteten die SG‘ler anschließend mit einem 9:4 in den nächsten Spielabschnitt. Aber auch ihr gab es einen harten Bruch, plötzlich traten bei ihnen in allen Bereichen Probleme auf und es stand auf ein Mal nach einer 1:9-Folge 10:13. Der Zuspieler aus Epe hatte mit harten Sprungaufschlägen hieran einen großen Anteil, seine Regionalliga-Vergangenheit mit den damit verbundenen Qualitäten war das gesamte Spiel über nicht zu leugnen. „Das hat man dann aber auch klar gemerkt, als der nicht mehr im Service war“, so Klaes. Die Sendenhorster fingen sich wieder und konnten mit 25:23 erneut in Führung gehen. Der vierte Satz verlief schleppend, beide Seiten fanden nach der Pause nicht zurück ins Spiel. Erst als es 8:13 stand, flammte der Siegeswille der Sendenhorster wieder auf. „Da haben wir uns dann nochmal reingebissen“, hielt Klaes fest. Mit einem weiteren 25:23 konnten drei weitere Punkte dingfest gemacht werden. Platz Drei ist somit weiterhin das zuhause der Herren, mit zwei Punkten ist der Abstand zur Spitze auch überraschend gering.Verfolger Dortmund ist mit zwei Punkten ebenfalls nicht fern. „Da ist echt alles drin in der Liga, das macht Bock“, kommentierte Klaes diese Tabellensituation.
Eine ebenfalls angenehme Tabellenposition hat die Herren-Reserve mit ihrer Spielgemeinschaft mit dem SC DJK Everswinkel inne. Sie beschmückt weiterhin die Tabellenspitze, auch wenn diese am Sonntag nur mit einem 3:2 (25:16, 25:23, 22:25, 20:25, 15:10) gegen TuS Saxonia Münster III und somit zwei Punkten weiter abgesichert werden konnte. Sah es anfangs noch deutlich aus (25:15), änderte sich dies im weiteren Verlauf immer mehr. Die Saxonen attestierten sich eine überraschend steile Leistungskurve seit der letzten Begegnung in der Saisonvorbereitung Anfang Oktober. Im zweiten Satz konnte ein Rückstand von der SG noch gedreht werden. Hieran hatte auch der erst 15-Jährige Jugendspieler Till Puke im Diagonalangriff einen Anteil, der somit sein Senioren-Debüt feierte. Das Kunststück gelang der SG im dritten Spielabschnitt jedoch nicht mehr. Ein desaströser 8:18-Start legte den ersten Grundstein für einen Saxonia-Satzgewinn, dem eine Aufholjagd zum 17:22 dann auch nichts mehr entgegensetzen konnte. Saxonia kämpfte vor lauter Fan-Kulisse beeindruckend verbissen um jeden noch so gewieften Ball der SG, gepaart mit wachsender Verzweiflung der Sendenhorster keine siegreiche Kombination. Ähnliches dann im vierten Satz, auch Wechsel durch Trainerin Kim Brechtenkamp brachten wenig. So passierte das gefürchtete Volleyball-Malheur, dass aus einer sicheren 2:0-Führung doch noch ein 2:2 wurde. Erbost über sich selbst stürmte die Reserve im Tie-Break zu einem 8:1 davon. Saxonia hatte dem zwar mit einem beeindruckenden Aufbäumen noch etwas entgegenzusetzen hatte, die Führung war aber schlicht zu groß. Ein spannendes Spiel, das Lust auf mehr macht. Bereits am Donnerstag treffen die Teams in einem Nachholspiel erneut aufeinander (20 Uhr, Vitus-Sportcenter Everswinkel), auch dies dürfte wieder eine spannende Partie werden, auf die sich am Dienstag ganz genau drauf vorbereitet wird.

(Foto: Linus Wonschik)

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

C-Beachturnier Mixed

21.05.2022

· 10:00 Uhr

Beachanlage

Beachturnier Jugend U13/14

22.05.2022

· 10:00 Uhr

Beachanlage

C-Beachturnier Herren

28.05.2022

· 10:00 Uhr

Beachanlage