Punkte sammeln bei Gegnern aus Tabellenkeller

Mit blau-weißen Wochen beginnt die Rückrunde bei den rot-weißen Sendenhorster Volleyballern. Beide Spitzenteams spielen am Wochenende gegen Teams von Blau-Weiß Aasee, die beide im Gegensatz zu den SG‘lern im Tabellenkeller unterwegs sind. Alle Zeichen stehen somit auf Sieg. Die erste Herrenmannschaft hat am Samstag (12:00 Uhr, Dietrich Bonhoeffer Schule Münster) die männliche Zweitvertretung vor sich, die erste Damenmannschaft trifft dann am Sonntag (12:30 Uhr) am selben Ort auf die Viertvertretung.
Drei Punkte sollen es für die Männer sein. BWA tritt sogar als Tabellenschlusslicht auf. „Was anderes als ein Sieg ist auch nicht das Ziel und würde auch nicht dem eigenen Anspruch entsprechen“, ist Spielertrainer Raphael Klaes mehr als zuversichtlich. „Das sollten wir wohl wuppen.“ Klaes muss am Samstag definitiv wieder ran, Stammzuspieler Lukas Tepe ist ebenso wie Mittelangreifer Jonas Baxpöhler verhindert. Auf den Außen- sowie Diagonalpositionen ist der Kader dafür bestens ausgestattet. „Wenn uns Corona nicht noch dazwischen schießt“, weiß Klaes natürlich auch um die aktuell prekäre Situation.
Mit Blick auf den Aufstieg möchte die erste Damenmannschaft wieder mit Vollgas in die Rückrunde starten. Gegen den Tabellendrittletzten sollte das im Rahmen des Möglichen sein. Trainer Dieter Theis legte in den letzten zwei Wochen den Fokus auf die Durchschlagskraft. „Für mehr Power im Angriff“. Ebenso wurde am Spielsystem gefeilt. Am Sonntag führt nun ausnahmsweise Außen-Annahme-Spielerin Julia Hunkemöller auf der Libera-Position im Hinterfeld Regie, da Stammlibera Marie Winkelkötter sich entschuldigen lässt. „Die wird das aber auch gut machen, da hab ich keine Sorge“, so Theis. Etwas stutzig macht ihn jedoch Verfolger Riesenbeck. Sollte dieser seine aktuelle Siegesserie am Wochenende bei einem Doppelspieltag fortsetzen, könnte die SG trotz eines Sieges von der Tabellenspitze verdrängt werden.
Ebenfalls auf Punktejagd gehen will die Damenreserve. Mit Schwung aus dem Sieg vom letzten Spieltag nun auswärts Tabellenschlusslicht SC Arminia Ochtrup bezwungen werden. „Wir haben jetzt einmal gezeigt, dass wir in die Liga gehören, da sollte man auch so ein Spiel gewinnen“, ist Trainer Raphael Klaes optimistisch. „Wir haben uns wohl mehr verbessert als Ochtrup“, meint er weiter, die Niederlage aus der Hinrunde im Hinterkopf.
Die zweite Herrenmannschaft hat spielfrei, sie gewann bereits ihr Nachholspiel gegen TuS Saxonia III am vergangenen Donnerstag mit 3:0.
Ebenfalls spielfrei hat die dritte Damenmannschaft.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

C-Beachturnier Mixed

21.05.2022

· 10:00 Uhr

Beachanlage

Beachturnier Jugend U13/14

22.05.2022

· 10:00 Uhr

Beachanlage

C-Beachturnier Herren

28.05.2022

· 10:00 Uhr

Beachanlage