Schlechtes Wetter

Der Freitag war etwas verregnet. Schon beim Frühsport zeigten sich dunkle Wolken und Wind aus nordwestlicher Richtung. Vor dem Frühstück blieben noch alle trocken, was sich nach dem Frühstück änderte. Denn es fing an zu regnen, sodass das Treffen für die Trainingseinheit von 9:30 Uhr auf 10 Uhr verschoben wurde. Dann machten sich alle auf den Weg zum Strand, um die sechs Netzanlagen aufzubauen. Aber kurz nachdem alle Anlagen standen, fing es schon wieder an zu regnen und der Weg zurück zu den Zelten wurde angetreten. Vor dem Mittagessen wurde es wieder trocken, nach dem Mittagessen wieder nass. Ein hin und her. Passend zum Treffen für die Nachmittags-Session kam aber wieder etwas die Sonne raus, und nach dem gemeinschaftlichen Spiel wurde fleißig trainiert. Das Abendessen hier im Jugendferienpark entfiel, denn es stand der Zeltabend an. Durch den wieder einsetzenden Regen blieben einige im Camp und bestellten Pizza, andere gingen vor Ort in eine Pizzeria. Auf dem Heimweg wurden noch einige Lieder einer Coverband gehört, die an der Strandpromenade performte. Etwas nach der eigentlichen Nachtruhe lagen dann alle in ihren Betten.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

Titanic-Cup

20.08.2022

Beachplatz