1. Herren fehlt Spielglück

Nach zwei mehr als unzufriedenstellenden Niederlagen schaffte die erste Herrenmannschaft der Sendenhorster Volleyballer am Samstag Abend eine kleine Trendwende. Für einen Sieg reichte es auswärts gegen TuS Willebadessen zwar noch nicht, mit der 1:3-Niederlage (19:25, 22:25, 25:23, 22:25) war aber eine deutliche Steigerung erkennbar.
Ziemlich chaotisch verlief zunächst der Spielbeginn. Das Schiedsgericht erschien viel zu spät, da es länger als geplant bei einem anderen Spiel im Einsatz war. Der Anpfiff erfolgte deshalb erst um 20 Uhr anstelle der angesetzten Zeit um 18:30 Uhr. Endlich auf dem Feld erwies sich der TuS Willebadessen wohl als der bisher stärkste Gegner der Saison. Anfänglich wurden die Sendenhorster diesem Niveau nicht gerecht, sie leisteten sich etliche Eigenfehler. „Davon einige Netzfehler, die direkte Punkte gewesen wären. Das war sehr ärgerlich“, meinte Trainer Raphael Klaes. Katastrophal war der Start in Satz Zwei mit einem 2:9-Rückstand. Die Sendenhorster schafften es nicht, Punkte erzielen, da der TuS einen sehr schwer lesbaren Zuspieler hatte und eine bemerkenswert starke Abwehr zeigte. „Das war wie eine Gummiwand“, war Klaes vom Aufsteiger beeindruckt. Ab der Hälfte des zweiten Satzes schafften die Sendenhorster dann aber die Wende und es entwickelte sich ein spannendes Verbandsligaspiel mit Gegnern auf Augenhöhe. Die SG kämpfte sich zum 20:20-Ausgleich heran. Annahmeprobleme bei einfachsten Aufschlägen verhinderten dann jedoch einen ersten Satzsieg für die SG, der im folgenden Spielabschnitt dann aber verdientermaßen folgte. „Das war dann ein echt gutes Spiel“, war Klaes zufrieden. Für mehr reichte es dann allerdings nicht. „Das ist ein Spiel das man verlieren kann. Keiner war enttäuscht. Willebadessen hatte auch ein Quäntchen mehr Glück“, schloss Klaes ab. Somit erklomm der TuS mit Recht die Tabellenspitze, während die SG weiterhin den vierten Platz belegt. In den letzten drei Spielen wurden wichtige Punkte liegen gelassen, von möglichen neun Punkten wurde nur einer eingesammelt. „Es war aber eine deutliche Steigerung zu den letzten Spielen erkennbar“, stellte Klaes die wohl wichtigste Entwicklung des Tages heraus. Er freute sich auch auf das Ende des Tages – nach dem verspäteten Spieltag kam die Sendenhorster Delegation erst um 1 Uhr nach Sendenhorst zurück.
Am Sonntag trat die Herren-Reserve mit ihrer Spielgemeinschaft mit dem SC DJK Everswinkel bei einem Auswärtsspiel gegen das Tabellenschlusslicht SG EVC KSV in Unna an und setzte sich mit 3:1 (25:14, 15:25, 25:18, 26:24) durch. Die Begegnung begann vielversprechend, als das Team konzentriert begann und dank einer beeindruckenden Aufschlagserie von Michael Meyering mit 17:3 in Führung ging. Diese Führung schmolz zwar noch ein wenig, als der Gegner immer besser ins Spiel kam, sie war den Sendenhorstern aber nicht mehr aus der Hand zunehmen. Wegen zuviel Euphorie oder Siegessicherheit und defintiv wegen einem deutlich stärker aufspielendem Kontrahenten traten im zweiten Satz vermehrt Annahmefehler auf, wodurch die Reserve einem Rückstand hinterherlaufen musste und diesen Satz unnötig abgab. Doch im dritten Satz fand die Mannschaft wieder zu ihrem Spiel, obwohl die niedrige Hallendecke einige Herausforderungen mit sich brachte. Dennoch entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe. Der vierte Satz blieb hart umkämpft und ausgeglichen. Kurz vor Ende des Satzes lag die SG mit 23:24 zurück, bewahrte jedoch einen kühlen Kopf. Mit souveränen Aufschlägen und gesteigerter Aufmerksamkeit sicherten sie sich den Satz mit 26:24 und somit den Sieg.
Eine weitere Niederlage aber mit einer deutlichen Steigerung im Vergleich zum ersten und letzten Spiel musste die dritte Herrenmannschaft hinnehmen. Mit 0:3 (22:25, 21:25, 24:26) verloren sie gegen den VC Marl.

Text 2. Herren: Maxim Olschweski

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

Heimspiel wU16-2

10.03.2024

· 11:00 Uhr

Warendorfer SU
Westtorhalle

Heimspieltag Spitzenteams

23.03.2024

· 16:00 Uhr

1. Damen vs. TSC Gievenbeck, 19 Uhr 1. Herren vs. SG Lage-Oerlinghausen
Westtorhalle

Heimspiel 1. Herren

23.03.2024

· 19:00 Uhr

SG Lage-Oerlinghausen
Westtorhalle